Banner

 

Tias

Der ehemalige Gouverneur von Gran Canaria, Don Alonso Fajardo nannte den Hauptort der Gemeinde Tias nach seinen beiden Großtanten Tias de Fajardo (die Tanten von Fajardo). Heute heißt der Ort kurz Tias. Zur Gemeinde gehören noch sechs weitere Ortschaften. Erwähnenswert ist davon besonders das Touristenzentrum Puerto del Carmen. Noch bis 1970 hieß der Ort nach dem Lavastrom „La Tiñosa“.
Während im 18. und 19. Jahrhundert Getreide, Hülsenfrüchte und Salzgewinnung und noch im vergangenen Jahrhundert Tomaten den Einwohnern ein recht bescheidenes Einkommen sicherten, wird heute durch die vielen Urlauber ein wesentlich höherer Lebensstandard erreicht. Tias ist auf Lanzarote die Gemeinde mit dem höchsten Ausländeranteil. Nur etwa ein Drittel sind registrierte Gemeindebürger, der Rest Saisonarbeiter und Ausländer mit Zweitwohnsitz.