Banner

 

Straßenverkehr

Die Insel verfügt über ein sehr gut ausgebautes Straßensystem, so dass alle Orte Lanzarotes bequem und schnell erreichbar sind. Eine Autobahn verbindet die Hauptstadt Arrecife mit dem Flughafen. Von Yaiza führt eine ebene und kurvenfreie Schnellstraße in den äußersten Süden nach Playa Blanca und auf einer weiteren Schnellstraße ist der Norden gut zu erreichen.
Der Autobestand liegt weit über dem EU-Durchschnitt (mehr als 800 Fahrzeuge pro 1000 Einwohner). Daneben hat Lanzarote die höchste Leihwagendichte der Kanarischen Inseln, aber auch die höchste Unfallquote Spaniens.

Ein hervorragender Busservice vernetzt fast alle Ortschaften mit der Busstation (kanarisch „Estación de quaquas“ genannt) in Arrecife.
Absolut autofrei dagegen ist der im Norden nur ein Kilometer entfernte Archipel Chinijo mit den kleinen Inseln La Graciosa, Montaña Clara, Alegranza, Roque del Oeste und Roque del Este.